AGB

Gewährleistungsrechte

Als Verkäufer stehen wir dafür ein, dass die gelieferten Waren frei von Sach- und Rechtsmängeln sind.
Wir haften im gesetzlichen Rahmen für alle Mängel, die schon zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden haben und auch für solche versteckten Mängel, die erst später offenkundig werden.
Die Gewährleistungsfrist beginnt mit Ablauf des Tages der Übergabe der Kaufsache und beträgt zwei Jahre, sofern wir als Verkäufer die Mangelhaftigkeit nicht arglistig verschwiegen haben (§ 438 BGB). Auf unseren Anspruch auf Nacherfüllung (§ 439 BGB) weisen wir hin.
Ihre weiteren Rechte zum Rücktritt (§ 440; § 323; § 326 Abs.5 BGB), zur Minderung (§ 441 BGB) und wegen Schadensersatz (§ 437 Nr. 3 BGB) ergeben sich aus dem Gesetz.
Weitere Ansprüche oder Garantien bestehen nicht.

Nach oben